Die Not ist groß

Das Dach der Scheune, wo die Pferde wohnen und das Heu und Stroh gelagert wird, war in einem sehr schlechtem Zustand und drohte einzustützen…Ein Reparieren war nicht mehr möglich und es ging kein Weg daran vorbei es komplett neu decken zulassen, damit die Tiere eine sichere, dichte Unterkunft haben und das Futter nicht verdirbt.

Ich war gezwungen einen großen Kredit aufzunehmen, der nun monatlich abgetragen werden muss. Ich bin so sehr auf jede noch so kleine Hilfe angewiesen, um das alles stemmen zu können. Es wäre so toll und hilfreich, wenn wir Menschen finden, die uns ein klein wenig helfen und eine kleine Dachfläche übernehmen.

So sah das alte, undichte Scheunendach aus.

Hier das schöne neue Dach der Scheune.

Diese Grafik zeigt wieviele Dachflächen bereits übernommen wurden.

Sie möchten einen Teil übernehmen, dann geht es hier lang:
Facebook