NEUE KONTOVERBINDUNG:
Bitte ganz wichtig absofort auf das neue Konto überweisen!
Wir sind soo dankbar für eure Unterstützung.

Sparkasse Vest Recklinghausen
Kontoinhaber: Gnadenhof verlorene Seelen e.V. IBAN: DE 54 4265 0150 1001 2911 84 BIC: WELADED1REK

Update 10. Juni 2024: Candy wieder zum Tierarzt

Candy leidet höchstwahrscheinlich unter einer Ranula (eine Zyste/Entzündung der Zungenspeicheldrüse)
Die Zyste ist sehr stark angeschwollen, so dass die Maus kaum bis gar nicht essen und trinken kann 😓
Es wurde punktiert, es ist aber keine freie Flüssigkeit vorhanden.
Jetzt hat sie hochdosiert Cortison bekommen in der Hoffnung, dass sie abschwillt 🍀🙏
Mit Candy bei Kleintierzentrum Dr. Weber 😢😓.

Update 7. Juni 2024: Candy erholt sich langsam

Candy leidet immer noch, nachdem ihr alle Zähne gezogen werden mussten 😢
Das Zahnfleisch ist noch sehr geschwollen und das Fressen fällt, trotz Schmerzmittel noch schwer 🥺.
Ich hoffe so sehr, meinem Ömchen geht es schnell besser und alles ist ganz bald vergessen. 🍀🙏

Update6. Juni2024: Tierarztkosten

Und weiter geht es mit unseren horrenden Tierarztkosten 😢😢
Fridolin/Candy Voruntersuchung und Erdbeere 🥺
Rechnungen sind angefügt.
Die ersten Tierarztrechnungen trudeln ein…
Hier die Rechnung von der Zahnbehandlung bei Lötti und Oege.
Vielleicht mag ja jemand helfen, die gerade wahnsinnig hohen Tierarztkosten zu stemmen 🥹🍀🙏

Update 6. Juni 2024: Wir suchen Verstärkung!

VERSTÄRKUNG GESUCHT ❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️

Wir suchen immer noch tatkräftige, nette Leute, die Lust und Zeit haben, uns zu unterstützen.

  • Bei den Pferden/Kühen/Schafen… ❗️
    Regelmäßig, mindestens 1x wöchentlich, unter der Woche, für mindestens 2 Stunden, gerne mehr, um 9 Uhr vormittags oder 15 Uhr nachmittags. Später am Nachmittag geht es leider nicht, da um 17 Uhr Fütterungszeit ist und bis dahin die Bettchen für die Nasen gerichtet sein sollten ☺️
    Hier wäre ein wenig Erfahrung mit Großtieren von Vorteil, und Gummistiefel und Mistgabel sollten keine Fremdwörter sein 😘❤️😉
  • Handwerkliche Hilfe im Außenbereich 🙏🍀❗️
    Die uns bei kleineren und größeren Reparaturen helfen kann und auch mal mit der Sense unseren „Urwald“ bezwingt oder den Rasen mäht 🍀
  • Unterstützung in Vereinssachen ❤️🍀❗️
    Heißt, hier und da mal Fahrten übernehmen, Flyer verteilen, E-Mails schreiben und ein wenig „Bürokratie“ übernehmen.

Wir freuen uns, von euch zu hören und euch kennenzulernen 🙏👋❤️

Update 5. Juni 2024: Auch Kälber müssen zum Tierarzt

Nach dem Tierarzt ist vor dem Tierarzt… 😏
Heute Morgen mussten Bonbon und Peachy für die vorgeschriebene jährliche Blutuntersuchung auf BHV1 (Bovines Herpesvirus Typ 1) tapfer sein.
Genius ist als männliches Rind über 9 Monate aus dem Schneider und konnte entspannt zusehen 😅.
Bonbon hat es wie ein alter Hase gemeistert, aber Peachy hat uns ganz schön ins Schwitzen gebracht…
Sie ist ja noch recht scheu gegenüber Menschen und fand es gar nicht toll, gefangen werden zu müssen und dann noch Blut abzugeben 😖 🥺.
Tausend Dank an die Proagrar Vet, dass alles ohne Stress und so sanft wie möglich geklappt hat 🙏🙏
Jetzt haben wir erst mal wieder ein Jahr Ruhe 🍀

Update 4. Juni 2024: Candy

Mit Candy bei der Tierärztlichen Praxis für Kleintiere Dr. Weber zur Zahnsanierung.
Auch sie benötigt heute gute Gedanken 🍀, da sie Herz- und Bauchspeicheldrüsenprobleme hatte. Ich bin so froh, wenn sie die Narkose überstanden hat 🥺🙏🍀

Update 29. Mai 2024: Zaunbau

Und obwohl es gerade wirklich recht stressig mit vielen, vielen Terminen ist, haben meine Lieblingsmenschen – Anja, Klemens (alias Bob der Baumeister) und ein ganz klein wenig auch ich – mal kurz in zwei Tagen eine Seite des Pony-/Eselpaddocks neu eingezäunt ♡♡♡.
Ihr seid die Allerbesten, und ich danke euch von ganzem Herzen für eure immer so, so wertvolle Hilfe 😘😘😘

Update 28. Mai 2024: Zahnarzt-Termin

Heute war ein anstrengender Tag.
Oege und Lötti hatten ihren Zahnarzttermin, und es wurde viel schlimmer als erahnt 🥺
Oege musste ein Zahn gezogen werden, und seine Zähne wurden geschliffen und so gut wie möglich angepasst. Sein Gebiss ist stark abgenutzt. Aber in seinem Alter und mit seiner Vorgeschichte … 😓
Lötti hat es noch viel schlimmer getroffen 😢 Ihr mussten fünf Zähne gezogen werden, und das restliche Gebiss sieht auch nicht mehr so toll aus 😓. Lötti ist ja eine richtige Pony-Omi, und im Alter wird das Pferdegebiss nicht besser. Die Tierärztin hat ihr Bestes gegeben 🍀
Wir haben über vier Stunden gekämpft 🫣 und nun schlafen die zwei ihren Rausch aus.
Ich hoffe, Lötti schafft es noch, auch mit wenigen Zähnen, vernünftig zu fressen. (Die beiden bekommen ja ohnehin schon Heucobs.) Gegen die Schmerzen bekommt sie in den nächsten Tagen ein Schmerzmittel.
In einem halben Jahr ist Kontrolle …
Meine armen Patienten 😟😢

ARCHIVE