Tara

Tara, eine ganz arme Seele! Vor 14 Tagen bekam ich einen Anruf von meiner lieben Tierärztin Judith Schönenstein. Eine große Hundenase befand sich seit längerer Zeit in der Tierklinik, hatte eine wirklich böse Infektionskrankheit knapp überlebt, und der „Besitzer“, dem dies alles egal war, war über alle Berge. Ganz dringend suchte diese arme Seele ein Zuhause, um gepäppelt zu werden, um die Angst und Unsicherheit zu verlieren, um endlich glücklich und frei leben zu dürfen und zu lernen, dem Menschen wieder zu vertrauen. Ich fuhr los, um die Hundedame zu besuchen, um sie kennenzulernen und zu sehen, ob sie in unser Rudel passen könnte. Unser erstes Kennenlernen brach mir beinahe das Herz. Eine gebrochene, ängstliche Hundeseele kam auf mich zu, eine Berührung war fast unmöglich. Die Mädels in der Klinik haben sich so sehr um die Maus bemüht, ihr den langen Aufenthalt so schön wie möglich gemacht. Doch eine Klinik ist kein Zuhause. Vorsichtig gingen wir eine Runde spazieren, und schnell war für mich klar, diese Seele darf zu uns, und ihr Leben darf nun endlich beginnen. Am nächsten Tag habe ich die Maus abgeholt, und schnell war klar, sie soll Tara heißen (Tara bedeutet im Sanskrit „Stern“. Im Buddhismus gilt sie auch als eine Ausstrahlung des Bodhisattva Avalokiteshvara und ist aus einer seiner Tränen entstanden, die er aus Mitgefühl mit allen Wesen vergoss. Deshalb gilt Tara als die Essenz des Mitgefühls). Tara fühlt sich hier mit ihren neuen Hundefreunden sehr wohl, und Tag für Tag verliert sie ein kleines Stück ihrer Angst und wird immer kräftiger und mutiger. Wir würden uns riesig über Paten für Tara freuen, die ihr helfen möchten, in ein Leben voller Glück zu laufen! ♡♡♡ Das wäre unser Traum und würde so sehr helfen 💞

Tara würde sich über Paten freuen.

Update 3. November 2023: Prinzessin Tara

Tara hat viel Zeit benötigt um anzukommen, dem Menschen wieder zu vertrauen und ihre schlimme Vergangenheit zu vergessen.
Mittlerweile drückt sie schon fleißig die Schulbank und lernt so total unnötige Dinge wie Sitz und Fuß ,denn sie denkt,ein Kangal benötigt so etwas ja mal überhaupt nicht 😅 🤪
Unsere kleine Prinzessin Tara♡
Wir sind so glücklich, dass du so glücklich bist ♡

Update 4. Juni 2023: Tara

Heute kommen endlich mal wieder Bilder von unserer Tara , die wir ja aus der Tierklinik Menzel · Anicura Recklinghausen übernommen haben.
Die Maus hat sich so toll entwickelt und von ihrer schweren Krankheit, die sie durchstanden hat ist nichts mehr zu sehen .
Ihre schreckliche Vergangenheit holt sie hier und da noch ein, aber Tara ist auf einem so guten Weg und genießt jeden Tag ♡♡
(Die letzten Bilder, waren die ersten ,welche ich aus der Tierklinik von ihr bekommen habe 😭 und da war für mich eigentlich schon alles klar 😉🥰)