ARCHIV

Update 16.08.2021: Fuzzy

Fuzzy hat alles gut überstanden und wir sind nun wieder Zuhause ♡
Der kleine Wicht ist noch sehr müde, aber das Schlimmste ist nun geschafft.
Der Hoden im Bauchraum war sehr in sich verdreht und schon abgestorben, so das wir glücklicherweise den richtigen , schnellen Zeitpunkt der Kastration gewählt haben, sonst hätte er wirklich übel Schwierigkeiten machen können.
Jetzt wird sich erholt und morgen sieht Die Welt schon wieder bunter aus 🍀💞

Update 15.08.2021: Fuzzy

Morgen Vormittag wird Fuzzy kastriert .
Wir benötigen all eure positiven Gedanken 🙏🙏, denn zum einen ist eine Bulldogge immer ein Risikopatient und zudem hat Fuzzy einen Hoden im Bauch, so das es eine größere OP wird 😔
Ich hoffe wir packen das morgen ohne Probleme 🍀🍀🍀

Update 14.08.2021: Fuzzy

Heute ist es endlich an der Zeit euch Fuzzy vorzustellen.
Er ist ein Patenhund von Canifair e.V. und trägt das schwere Schicksal eines Modehundes.
Seine Wirbelsäule ist im ganzen missgebildet, mit vielen Spondylosen und Keilwirbel.
Im ungarischen Tierheim https://www.facebook.com/allatsegito/ begann seine Therapie und durch die tolle, aufoperungsvolle Arbeit des Tierheimteams konnte Fuzzy schon in Ungarn stehen und einige wenige Schritte laufen.
Hier bei mir ging es nun weiter, er wurde sofort einem Orthopäden vorgestellt , doch eine OP ist leider nicht möglich .
Nun bekommt Fuzzy Physio zum Muskelaufbau und Akupunktur, viele Futterzusätze und unterstützende Medikamente . Der kleine Wicht arbeitet gut mit und das Laufen klappt immer besser.
Wir können nur versuchen seinen Zustand so lange wie möglich so zu halten, um ihn einen Rollwagen zu ersparen, wie lange es gelingt ,steht in den Sternen.
Aber im Moment denken wir nicht an Morgen, an das was kommen könnte, nein, momentan genießen wir jeden Tag , machen Ausflüge, trainieren die Muskulatur und haben Spaß♡
Fuzzy würde sich sehr über eine Patenschaft freuen, da die Therapien und Medikamente sehr viel kosten.

Update 27. Juli 2021: Candy

Ich bin nun aus dem Krankenhaus Zuhause, noch etwas platt, aber wieder bei meinen Nasen ♡
Danke Simone und Rosi, das ihr noch täglich kommt um die Tiere zu versorgen. Ohne euch wäre ich aufgeschmissen gewesen!
Candy hält sich tapfer und sie kämpft 🙏, nur macht meine kleine Maus mir mit dem Fressen etwas Sorge.
Sie musste sich anfangs ja sehr häufig erbrechen, dies haben wir nun im Griff, doch muss sie noch Schonkost und Flüssignahrung bekommen bis die Magenschleimhaut und Darmperistaltik sich vollends erholt haben.
Daher benötigen wir recht große Mengen Re Convales Tonikum für Hunde und Tjure Trinkmahlzeit um ihre Schonkost zu pimpen.
Außerdem muss meine Zaubermaus tägl viele Zusätze bekommen , hochdosiertes Vit B Komplex für Hunde, Keltican forte ect.
Das alles ist so so teuer, aber wir haben eine sehr große Chance ihr durch diese Zusätze plus der Therapie unserer Tierärztin Judith Schönenstein den Rollstuhl zu ersparen 🍀
Vielleicht mag ja jemand etwas zu Candys Genesung beitragen 🙏🙏, das wäre soooo lieb!
Von Herzen Danke♡

Update 20.07.2021: Fuzzy & Candy

Heute waren Fuzzy und Candy mit mir bei unserer super lieben Tierärztin Judith Schönenstein♡
Candy geht es noch immer nicht gut und sie wurde heute Akupunktiert und bekommt nun Medis, die hoffentlich schnell helfen 🙏
Fuzzy hat in der Zeit erst mal geschlafen, bis er an der Reihe war 😅
Auch Fuzzy wurde Akupunktiert und er hat es wirklich toll gemacht ♡
Nächste Woche geht es weiter.

Update 12. Juli 2021: Candy

Candy meine tapfere Zaubermaus 😭 ich versuche für dich tapfer und stark zu sein, doch ich kann es kaum ertragen.
Deine Hinterbeine gehorchen dir nicht mehr und du weißt nicht was los ist , deine Blicke gehen mir so tief ins Herz 😢.
Doch du bist stärker und tapferer als ich und wie kann es nur sein, das du mich tröstet, obwohl es andersherum sein müsste.
Meine Candy Königin, ich gebe dich nicht auf, wir werden einen Weg finden mit dem wir glücklich leben können, das verspreche ich dir 🍀
💞💞💞💞💞💞

Update 08. Juli 2021: Candy

Habe die Maus gerade abgeholt und die Nachrichten sind nicht gut 😔
Ein Wirbelkanal ist komplett zu und zudem bestehen 3 bis 4 kleinere Bandscheibenvorfälle und Verkalkungen.
Eine OP hätte recht geringe Chancen Candy wieder komplett auf die Pfoten zu bringen .
Ich muss es jetzt erst einmal sacken lassen und überlegen wie wir Candy am besten helfen können.
Sie ist jetzt Zuhause und wird langsam wieder wach .
Candy ist gerade im CT und muss evt operiert werden 😢
Sie bekam starke Lähmungserscheinungen und die Vermutung liegt nahe, das entweder der alte Bandscheibenvorfall Ärger macht, oder sie einen neuen hat 😢😢😢
Wir können gerade alle Daumen und Pfoten gebrauchen 🍀🍀🍀🍀🍀

Update 07. Juli 2021

Vielen Dank an alle Mitwirkenden der Zeitschrift Partner Hund für diesen schönen Bericht über die tapfere Sally und unseren Hof.